Modernisierung der Grabbestraße 34 a/b

Auch in Lemgo-Brake kommt das diesjährige Modernisierungsprogramm zum Einsatz. Hier wird das Gebäude Grabbestraße 34 a/b mit 12 Wohnungen aus dem Jahr 1959 in den kommenden Monaten umfassend modernisiert. Neue Fenster und Balkone, Dacharbeiten, Umstellung der Heizung inklusive neuer Solarthermie sowie eine komplette Wärmedämmung (aufgrund von Lieferengpässen leider in konventioneller Ausführung, nicht in der besonders ökologischen Hanf-Variante) werten das Objekt zukunftsfähig auf. Bis zum Herbst soll die Maßnahme nach Möglichkeit abgeschlossen sein.

Eine besondere Rücksichtnahme erfordern allerdings die am Gebäude heimischen Mauersegler und Mehlschwalben. Deren Nester und An-/Abflugschneisen werden in Abstimmung mit dem NABU Lemgo geschützt…hier sind somit Gerüstaufbau und weitere Arbeiten fürs Erste ein Tabu. Nach der Abreise der Vögel im August/September kann dann auch hier gearbeitet werden.

Wohnbau Magazin