1. März 2019

Quartiersumbau im Lemgoer Musikerviertel

Auch im Jahr 2019 setzt sich der Quartiersumbau im Lemgoer Musikerviertel fort. So steht nach dem Bezug der Händelstraße 2 im Herbst 2018 nun der Neubau Schumannstraße 17 auf der Agenda. Fenster und Türen sind eingebaut, aktuell wird die Wärmedammung angebracht. 17 zukunftsfähige Wohnungen sollen bis zum Spätsommer fertiggestellt sein. Unterschiedliche Wohnungsgrößen und -grundrisse, Barrierearmut über einen Aufzug, zeitgemäße Technik und Ausstattungen sowie eine faire Miete sind auch hier die Eckpfeiler der genossenschaftlichen Neubautätigkeit.

Auf der anderen Seite der „Insel“ zwischen Schumann- und Brahmsstraße wurde zum Jahresende parallel das Gebäude Brahmsstraße 11/11a zurückgebaut. An fast gleicher Stelle entsteht in den kommenden Monaten ein weiterer Riegelbau im Stil der Schumannstraße 19.

Durch weitere Abrisse und Neubauten in den kommenden Jahren werden die bislang 84 nahezu baugleichen Wohnungen in 7 Gebäuden auf der „Insel“ schrittweise durch 6 Neubauten mit etwa 100 Wohnungen ersetzt.