Aufwertung in Knetterheide

Die Modernisierungsarbeiten in Werl Aspe-Knetterheide sind mittlerweile fast abgeschlossen. Bis zur Weihnachtszeit wird noch eine Fahrradeinhausung hergestellt, auch letzte Handgriffe an Vordächern, etc. stehen noch aus. Letzte Bepflanzungen in den Außenanlagen werden im kommenden Frühjahr vorgenommen.

Dabei bildete das Paket 2019 mit den Gebäuden Weiße Breden 5/5a sowie Im Pivit 2/4 mit insgesamt 24 Wohnungen den dritten Bauabschnitt in diesem Quartier. Erneut ist wie an den Nachbargebäuden Im Pivit 1/3 und 6/8 eine ökologische Hanfdämmung zum Einsatz gekommen. Zudem standen neue Balkone und Fenster sowie die Erneuerung des Daches und der Heizungsanlage (inklusive Solarthermie) auf der Agenda.

Wohnbau Magazin