Die Baugenehmigung ist da!

Meilenstein für das Gemeinschaftswohnprojekt Johanneshof in Leopoldshöhe: Die Baugenehmigung liegt offiziell vor und lässt die nächsten Schritte zu. Nun können öffentliche Mittel für die integrierten geförderten Wohnungen beantragt und die Ausschreibungen für die ersten Gewerke angestoßen werden. Ein Baubeginn zwischen Herforder Straße und Johannesweg in der zweiten Jahreshälfte ist also möglich.

Gemeinsam neues Wohnen erfinden – unter diesem Motto plant die Wohnbau gemeinsam mit dem Bewohnerverein “Johanneshof Leopoldshöhe e.V.” ihr zweites Wohnprojekt. Es entstehen 24 eigenständige genossenschaftliche Mietwohnungen, eine Wohngruppe mit 4 Apartments, verschiedene Gemeinschaftsräume und ein Gästeapartment. Auch die Außenanlagen sollen vornehmlich gemeinsam genutzt und gestaltet werden. Knapp die Hälfte der Wohnungen ist aktuell bereits vergeben. Barrierefreiheit, die Möglichkeit zur Mitbestimmung in der Planungsphase und spätere Selbstverwaltungsrechte der Bewohner/innen sind klare Qualitäten des Projekts. Martina Buhl als Moderatorin und das Architekturbüro xtraplan aus Detmold begleiten alle Entwicklungsschritte des Johanneshofes.

Haben Sie Interesse am Konzept und an der Gruppe? Der Johanneshof-Verein ist über die 0174.5737385 oder per Mail über kontakt@johanneshof-leo.de zu erreichen.

Wohnbau Magazin
Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern.
Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.