21. Juni 2013

Musikerviertel wird neu entwickelt

Mit den Maßnahmen in diesem Sommer beginnt für die Wohnbau der nächste große Quartiersumbau…im Lemgoer Musikerviertel mit den Genossenschaftshäusern in Schumann-, Brahms-, Haydn- und Lortzingstraße.

Bis zum Jahr 2020 soll auch diese Siedlung in ein modernes Wohnquartier für Alt und Jung, für Familien und Singles verwandelt werden.

Erster Schritt auf diesem Weg ist die Errichtung eines Appartement-Hauses mit 29 kleinen Wohneinheiten auf der Ecke Schumannstraße-Haydnstraße. Für diesen Neubau wurden in den letzten Wochen drei Bestandsgebäude abgerissen. Nun ist die Fläche bereit für die Neubebauung.

Weiterhin ist für 2014 die Modernisierung (im bewohnten Zustand) der Häuser Schumannstraße 3, 10, 12 und 14 sowie Lortzingstraße 7 und Steinmüllerweg 1 vorgesehen. Die dort wohnenden Mitglieder werden jeweils persönlich informiert und über die Planungen auf dem Laufenden gehalten.

In einem letzten Schritt geht es dann in den Bereich der größeren Gebäude zwischen Schumann- und Brahmsstraße mit insgesamt noch einmal 84 Wohnungen. Für diesen Bereich sollen mögliche Lösungen und Ideen gemeinsam mit den Bewohnern diskutiert und entwickelt werden. Begonnen hat diese Mitbeteiligung bereits im April mit einem Zukunftsworkshop im Lemgoer Mittelpunkt, zu dem die Wohnbau die Bewohner eingeladen hatte. Hiermit wurde ein sicher für alle Beteiligten spannender Prozess über die nächsten Jahre angestoßen!